Chocolate-Chunk-Cookies auch als Kaffee-Schoko-Variante

IMG_0945

KEKSE!! Die gehen bei uns ja immer. So ein Nachmittags-Kaffee und dazu einen Keks…lecker!
Selbst gemacht sind sie wirklich einfach und ebenso gut wie die gekauften. Nein, sie sind besser 😉
Wichtig bei diesem Rezept waren mir die Schokostücke und dass sie trotz allem nicht zu süß werden. Daher habe ich mich für die Zugabe von Vollrohrzucker entschieden. Er hat eine hohe Süßkraft, schmeckt leicht karamellig und man benötigt nicht so viel. Wer es gerne süßer mag, kann natürlich gerne noch Zucker hinzufügen. Ich empfehle dann eher einen Rohrohrzucker oder normalen Haushaltszucker, sonst wird der Karamellgeschmack zu intensiv und die Cookies zu herb.
Zwei Varianten hab ich deshalb gemacht, da ich einer Hälfte Espresso zugefügt habe. Ich liebe Kaffee! In der Tasse und im Gebäck 🙂 Aber mein Keks-Liebhaber hier mag Kaffee überhaupt nicht. Selbst in homöopathischen Dosen würde er ihn heraus schmecken. Also hab ich die Menge geteilt und zwei Varianten gemacht. Ihr könnt natürlich auch nur eine machen. Bei der Kaffee-Schoko-Variante einfach die zugefügten Zutaten verdoppeln. Aber das schreibe ich euch ins Rezept. Continue reading „Chocolate-Chunk-Cookies auch als Kaffee-Schoko-Variante“