Rote Bete-Cranberry- Aufstrich

DSCF9239

Wo sind die Rote Bete Hasser? Ich war mal einer. Iiiiih, mochte ich überhaupt nicht. Darauß ist so eine große Liebe geworden, dass ich sie inzwischen längst im Garten anbaue.

Diese Variante des einmachens von Roter Bete habe ich schon öfter gemacht. Es geht einfach und schnell, schmeckt total lecker und hält sich auch sehr lange.

Durch die Verwendung von Cranberries und Thymian, bekommt die Bete einen ganz neuen Geschmack.

Ich habe es „Aufstrich“ genannt, passt aber auch hervorragend zu Fleisch (esse ich ja nicht), geratenem Gemüse, als Grillbeilage, zum Salat,….

DSCF9238

Zutaten für 2 Gläser à 165 ml:

3-4 Rote Bete (etwa 400 g), gekocht
30 g getrocknete Cranberries
1 mittelgroße rote Zwiebel
5-6 Thymianzweige
Salz, Pfeffer
Olivenöl
1-2 Tl Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze andünsten.
Die Cranberries grob hacken. Die Bete grob raspeln. Beides kurz mit den Zwiebeln dünsten, ebenso die gezupften Thymianblätter hinzugeben.

Den Honig oder Agavendicksaft mit einrühren.

Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In sterilisierte Gläser füllen und gut mit Olivenöl bedecken. Die Gläser sofort luftdicht verschließen.

So hat man lange Freude an seiner Bete.
Ist übrigens auch perfekt als Geschenk geeignet, da freut sich bestimmt auch jeder drüber der Bete mag 🙂

DSCF9237

8 Kommentare zu „Rote Bete-Cranberry- Aufstrich

  1. Danke für das Rezept, werde ich mir gleich ausdrucken. Bin immer auf der Suche für kleine Mitbringsel und Geschenke und zum Selberessen natürlich 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s