Schwarzbier-Cupcakes

P1020688

Ja spinnt die jetzt total? JA!!! Ich spinn immer ein bisschen, das ist doch schön 🙂 Aber diese Idee stammt nicht von mir. Schon lange wollte ich mal ausprobieren mit Schwarzbier zu backen und nun ist es endlich soweit. Noch dazu vegan! Wurde auch mal wieder Zeit für ein veganes Rezept!

Ich bin bekennender Back- und Kochsendungen Zuschauer. Alles wird angeschaut. Bei der Sendung „Das große Backen“ wird immer wieder viel mit Gewürzen und Aromen experimentiert. Dort habe ich auch schon Kuchen mit Schwarzbier gesehen.

Also, Neugierde geweckt. Dunkles Bier und Schokolade passt ja im Prinzip gut zusammen, warum also nicht ausprobieren.

Wer kein Bier mag, der sollte das Rezept nicht ausprobieren, denn der Biergeschmack kommt schon gut durch. Da Schwarzbier einen sehr malzig-süßlichen Geschmack hat, passt es hervorragend in diese Cupcakes.

Das Erdnussfrosting passt meiner Meinung nach gut zu dem rustikale Charakter der Cupcakes, aber auch ein Schokoguss ist hier gut machbar. Beim Frosting schreibe ich euch mehrere Varianten auf. Ich mag nicht so gerne butterlastige Frostings, deshalb entscheide ich mich für die leichtere Variante. Wählt was ihr mögt.

Das i-Tüpfelchen bildet das salzige Karamell aus Kokosmilch.

P1020680

Nun aber zum Rezept.

Zutaten:

300 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Tl Natron
100 g Zucker
30 g Kakao
100 g vegane Zartbitterschokolade oder -Kuvertüre
70 ml neutrales Öl
150- 200 ml Schwarzbier

4 El Erdnussbutter
60 g Puderzucker
4 El veganer Frischkäse oder vegane Butter

200 ml Kokosmilch
5 El Kokosblütenzucker (anderer Zucker geht auch)
Meersalz nach Geschmack

Zubereitung:

Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.

Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. Das Öl, die geschmolzene Schokolade und ein Teil des Bieres kurz unterrühren. Das Bier nach und nach zugeben, damit ihr merkt wieviel Flüssigkeit ihr benötigt um einen geschmeidigen Teig zu erhalten.

Wichtig. nicht zu lange rühren, sonst wird der Muffin zäh.

In Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze 15- 20 Minuten backen.

Für das Frosting alle Zutaten mit dem Handrührgerät zusammen aufschlagen. Verwendet ihr Butter, muss sie unbedingt zimmerwarm sein.

Die Kokosmilch mit dem Zucker in einem Topf einmal aufkochen und dann bei niedriger Hitze solange einkochen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Unbedingt immer wieder umrühren! Das kann 20 Minuten dauern.
Wenn ihr eure Karamellkonsistenz erreicht habt, fügt ihr das Salz hinzu. Beim abschmecken bitte etwas warten, Karamell ist sehr heiß!!!

Nun das Frosting auf die abgekühlten Muffins spritzen und mit Karamell dekorieren.

P1020691

Diese Muffins kann man wunderbar zu einem Büffet servieren oder auch zum Feierabendbier mit Freunden.

Einfach mal was anderes machen 😉 Viel Spaß!

P1020682

 

2 Antworten auf „Schwarzbier-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s