Schoko-Kaffee-Käseküchlein

P1020637

Wer mag keinen Käsekuchen? Gibt es jemanden? Also so überhaupt keine Variante von Käsekuchen? Es gibt schließlich unzählige Formen, mit unterschiedlichen Zutaten und Böden,…. Ich LIEBE Käsekuchen!!! Der geht immer! Bei uns gibt es ein nettes kleines Kaffee, die machen nur Käsekuchen. Das ist die Hölle, denn man kann sich nie entscheiden.

Heute dann mal eine neue Variante. Diesmal mit Kaffee. Und Schoki. Hach….ein Traum. In den einfachen Keksboden hab ich noch ein paar Gewürze, das passt voll gut. Und in dieser herbstlichen Jahreszeit finde ich Gewürze eh immer toll. Bei Zimt denkt man ja oft an Weihnachten, aber ich finde ja das Zimt zu ganz vielen Süßspeisen und auch zu deftigem passt. Egal welche Jahreszeit ist.

P1020634

 

So, genug geredet. Jetzt wird gebacken! Und es geht auch echt schnell.

Zutaten:

200 g Vollkornbutterkekse (oder andere Kekse)
70 g Butter
optional 1/2 Tl Zimt und eine Prise Kardamom

250 g Mascarpone
150 g Quark
100 ml Sahne
1 Ei
50 g Zucker
etwas Limetten- oder Zitronensaft
100 g Zartbitterkuvertüre
1 Espresso
etwas Vanilleextrakt

Zubereitung:

Die Kekse in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz bearbeiten bis sie fein gemahlen sind. Oder ihr nehmt einen Mixer.
Die Butter in einem Topf schmelzen. Kekse und eventuell Gewürze zur Butter geben und alles gut verrühren.
Eine Muffinform fetten und jeweils einen Esslöffel Keksmasse in die Formen geben. Mit dem Boden eines Glases gut andrücken. Das Muffinblech in den Kühlschrank stellen.

Die Kuvertüre über dem Wasserbad zusammen mit dem Espresso schmelzen.
Alle übrigen Zutaten, außer der Limette, in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einer einheitlichen Masse verrühren.

Jetzt die Masse halbieren. In einen Teil den Limettensaft einrühren, in den anderen die leicht abgekühlte Schokolade.

Den Backofen auf 160°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Das Muffinblech aus dem Kühlschrank holen und die Käsemasse gleichmäßig in die Mulden verteilen. Ich habe erst die dunkle, dann die helle Masse hineingegeben.

Im Backofen etwa 30 Minuten backen. Den Ofen ausschalten, die Türe öffnen und die Kuchen im Ofen auskühlen lassen.

Wer mag, kann sie nun noch mit Kakao bestäuben.

P1020642

P1020645

Ich wünsche ganz viel Spaß beim nachbacken!

2 Antworten auf „Schoko-Kaffee-Käseküchlein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s