Zwetschgenkompott mit ganz viel drin

 

P1020612Es wird Herbst. So richtig. Die Temperaturen sinken, es regnet tatsächlich auch mal wieder….Sommer ade! Trotzdem freue ich mich nun doch allmählich auf gemütliche Kuschelwochenenden, endlich wieder backen, basteln, Handarbeiten,….hat doch auch was.
Beim Kulturherbst habe ich nochmal Zwetschgen ergattert, die mussten natürlich noch verarbeitet werden. Es gab aber nicht nur Kuchen, sondern auch ein Kompott mit Cranberries, Mandeln und Amaretto. 

Das Kompott braucht im Prinzip keinen Zucker. Ihr könnt das ganz nach eigenem Gusto machen.
Außerdem geht es super schnell, nach 20 Minuten war alles erledigt. Somit eignet es sich hervorragend zu Pfannkuchen oder Pancakes. Bis die ausgebacken sind, ist das Kompott auch fertig.
Aber auch im Joghurt, zum Müsli oder aufs Frühstücksbrötchen schmeckt es hervorragend.
Ich habe ein bisschen Amaretto zugegeben. Wer Kinder hat, keinen Alkohol mag oder zu sich nehmen soll, der ersetzt ihn durch Mandelsirup oder etwas Saft. Ich hab ihn zwar von Anfang an mitgekocht, aber der Trugschluss das Alkohol komplett verkocht, stimmt nicht. Ein bisschen Alkohol bleibt immer zurück.

P1020609

Zutaten:

600 g ensteinte Zwetschgen
1 El Amaretto
30 g getrocknete Cranberries
30 g Mandeln
etwas Vanilleextrakt oder eine halbe Vanilleschote
optional etwas Süße, z.B. Ahornsirup, Zucker, Honig,…

Zubereitung:

Die entsteinten Zwetschgen mit dem Amaretto, der Vanille und den Cranberries einmal kurz aufkochen und dann bis zur gewünschten Konsistenz auf mittlerer Hitze einkochen. Bei mir waren es etwa 10 Minuten, denn ich habe gerne noch etwas Fruchtstücke darin und nicht nur Mus.
Jetzt abschmecken ob ihr noch Zucker braucht.
Solange die Zwetschgen einkochen, die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Vorsicht damit sie nicht verbrennen!
Wenn das Kompott fertig ist, die Mandeln grob hacken, untermengen und fertig.

P1020613

P1020615
Serviervorschlag

Ein schnelles, herbstliches Kompott und vielseitig verwendbar.
Ich freue mich wenn ihr es ausprobiert!

2 Antworten auf „Zwetschgenkompott mit ganz viel drin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s