Schoko-Erdnuss-Cupcakes mit Brezelboden

P1010597Ich bin ja ein totaler Fan der Kombination salzig und süß. Für viele ist das nicht nachvollziehbar, für mich die perfekte Kombination.
So wollte ich einen Cupcake kreieren mit Brezeln, Schoki, Erdnüssen und Karamell. Beim nachdenken wie ich das Ganze zusammenstellen könnte, beschloss ich den Cupcake etwas gesünder zu halten und auch mal wieder vegan zu backen. Das vegane Backen liegt mir immer noch sehr am Herzen, wird Zeit das mehr Rezepte dieser Art auf meinen Blog kommen.

P1010598
Den Zucker hab ich diesmal zur Hälfte mit Xylit und zur anderen mit Kokosblütenzucker ersetzt, ihr könnt natürlich auch ganz normalen Zucker nehmen.
Der Teig ist mit Roter Bete gemacht. Die passt super zu Schokolade, macht den Teig sehr saftig und fruchtig. Probiert das unbedingt mal aus! Sogar meinem Sohn schmecken die Cupcakes und der mag keine Rote Bete.

Zutaten:

80 g vegane Salzbrezeln oder -stangen
70 g Dinkelvollkornmehl
180 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
1 Tl Weinsteinbackpulver
40 g Kakao
50 g Xylit
50 g Kokosblütenzucker
150 g Rote Bete gegart
100- 120 ml Hafermilch
60 ml neutrales Öl
60 g vegane backfeste Schokodrops

Zutaten für das Topping:

200 ml vegane Sahne zum aufschlagen
3 Tl SanApart
3 große El Erdnussbutter (falls diese ungesüßt ist, eventuell noch etwas flüssige Süße zugeben)
6 getrocknete Datteln+ etwas Wasser

Zubereitung:

Ich habe Minimuffins gebacken, Große gehen natürlich genauso. Das Blech einfetten.
Die Brezeln grob zerkleinern und in die Vertiefungen der Muffinform verteilen.
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
Die Rote Bete mit der Hafermilch in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab zu einer feinen Masse pürieren.
Die Bete zusammen mit dem Öl zu den trockenen Zutaten geben, ebenso die Schokodrops und nur so lange einrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Nicht zu lange, sonst wird der Teig zäh.
Den Teig gleichmäßig in die Mulden auf die Brezeln geben und bei 160 °C Ober-/ Unterhitze etwa 12- 15 Minuten backen, die Großen brauchen etwa 5 Minuten länger.
Die fertigen Muffins aus den Formen nehmen und auf den Kopf legen, dann werden die Brezeln wieder etwas knuspriger.
Sind die Muffins abgekühlt, kann das Topping zubereitet werden.
Die vegane Sahne sollte gut gekühlt sein, dann lässt sie sich  besser aufschlagen und hat mehr Stand. Nach dem anschlagen das SanApart und eventuell die Süße zugeben und in etwa 5 Minuten sehr steif schlagen. Die Erdnussbutter zugeben und nochmal aufschlagen.
In einen Spritzbeutel füllen und die Muffins dekorieren.
Für das Dattelkaramell die Datteln mit ganz wenig Wasser (etwa 2 El) in einem Mixer sehr fein pürieren und über die Sahne geben.

P1010603

P1010596

Und, wie klingt das für Euch? Zugegeben, die Kombination und auch noch Rote Bete im Teig liest sich erstmal seltsam. Aber ganz fest versprochen, es schmeckt 🙂 Diesmal hatte ich sogar mehrere Tester bevor ich das Rezept hier verblogge.
Freut mich wenn ihr es mal ausprobiert!

 

5 Antworten auf „Schoko-Erdnuss-Cupcakes mit Brezelboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s