Rote Bete- Cranberrie- Relish

P1010578

Erntezeit! Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und erneutem Aussaatversuch, haben sich die Roten Bete im Garten sehr gut entwickelt.
Früher hab ich sie ja überhaupt nicht gemocht. Und warum? Ich kannte nur die aus dem Glas, die es fertig zu kaufen gibt. Nachdem Bete ja unheimlich gesund sind und einen hohen Eisengehalt haben, hab ich mich gezwungen sie nochmal zu versuchen und die Zubereitungsform zu ändern. Und tataaa….schmeckt!

Mir ist bei der Roten Bete die Frische unheimlich wichtig. Die vorgegarte aus der Gemüseabteilung mag ich garnicht. Klar ist der Zeitaufwand bei der Verarbeitung etwas höher, aber wichtig ist der Geschmack des Ergenisses. Oder nicht? Und mehr Nährstoffe sind auch enthalten.
Meine liebste Zubereitung ist die im Ofen. Das dauert zwar ein bisschen, aber hey, der Ofen macht das ganz alleine 🙂 Ich packe immer gleich eine größere Portion hinein, dann lohnt es sich. Was ich spontan nicht brauche, frier ich ein.
Rote Bete kann man gegart, mit Schale wunderbar einfrieren. Und nach dem auftauen schmeckt sie immer noch besser als die vorgegarte aus dem Supermarkt.

P1010588

Dieses Relish ist sehr vielseitig verwendbar. Es passt toll zu einer Gemüsepfanne, als Brotaufstrich, zum dippen, man kann es noch mit Frischkäse vermengen….euch fällt bestimmt auch noch was tolles ein. Das könnt ihr mir gerne in die Kommentare schreiben.

 

p1010582.jpg

Zutaten:

etwa 500 g Rote Bete
1 mittelgroße rote Zwiebel
50 g getrocknete Cranberries
ein Schuss Balsamicoessig
1-2 Tl Agavendicksaft oder Honig (Je nach gewünschter Süße)
etwa 100 ml Olivenöl
Salz
Zimt
gemahlener Koriander
Thymian frisch oder getrocknet

 

Zubereitung:

Die Rote Bete vom Blattwerk befreien, waschen, abtrocknen und auf ein Blech geben. Bei 200°C Umluft oder Heißluft im Ofen etwa 45- 60 Minuten (je nach Größe der Bete) garen.
Die Garprobe könnt ihr mit einem Schaschlikspiess machen. Geht dieser leicht durch das Fruchtfleisch, ist sie durch.
Nun das Gemüse abkühlen lassen. Danach lässt sie sich recht leicht schälen.
Die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig andünsten. Die Rote Bete auf einer Raspel grob hobeln und zu den Zwiebeln geben,
Die Cranberries hacken und ebenfalls in die Pfanne geben.
Da die Bete schon gegart ist, sollte sie recht kurz in der Pfanne warm werden, damit das Ganze nicht zum einheitlichen Brei wird. Den Balsamico hinzugeben, kurz durchrühren, Agavendicksaft oder Honig zugeben und vom Herd nehmen.
Jetzt den Thymian und die Gewürze in die Masse geben und gut abschmecken.
Noch heiß in Twist-off oder Einmachgläser geben, komplett mit Olivenöl bedecken und sofort verschließen. So sind sie sehr lange haltbar.

P1010594

Das Relish ist toll für eine abendliche Brotzeit, die nächste Grillparty oder zum verschenken.
Schmeckt auch gut zu gegrilltem Fleisch denke ich, als Vegetarierin kann ich da nicht so mitreden 😉

Freue mich wenn ihr das Rezept ausprobiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s