Kartoffel-Spargel-Tarte

Erdbeermarmelade und Kartoffel-Spargel-Tarte 014

Von Spargel kann man ja nie genug bekommen. Also uns geht es zumindest so. In diesem Rezept habe ich mir eine leicht und bekömmliche Variante der Tarte überlegt, indem ich den Mürbteig durch Kartoffel ersetzt habe und somit quasi einen Röstiboden habe. Dazu Spargel, Radieschen, Tomaten, Kräuter….lecker! Und es ist nicht schwer zu machen.

Den Röstiboden könnt ihr im Prinzip auch vorbereiten, denn er muss im Ofen etwas vorbacken. Später kann er dann frisch belegt werden. Oder aber gleich, das geht natürlich auch 🙂

Ich habe die Tarte in einer 18 cm Form gebacken, das Rezept ist für zwei Personen gedacht.

Zutaten:

etwa 5 große Kartoffeln (ich hatte fest kochende, es ist im Prinzip egal welche)
250 g grüner Spargel
3-4 Radieschen
5 Cocktailtomaten
1 Frühlingszwiebel
etwas Borretsch, Petersilie, Schnittlauch
Salz und Pfeffer
1 Ei
150 ml Sahne
nach Belieben Hirten- oder Schafskäse zum bestreuen

Zubereitung:

Die Kartoffeln sehr fein reiben, in ein Sieb geben und wirklich gut ausdrücken, damit sie die Flüssigkeit verlieren. Wenn sie zu feucht sind wird der Boden matschig.
Anschließend die Kartoffelmasse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und in eine sehr gut gefettete Tarteform geben. Gleichmäßig auf dem Boden verteilen und einen Rand hochziehen. Die Kartoffeln gut festdrücken.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/ Unterhitze etwa 10- 15 Minuten backen. Die Kartoffeln sollten eine leichte Kruste haben.
In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Den Spargel in etwa 5 cm lange Stücke schneiden, die Frühlingszwiebel in Ringe, die Tomaten halbieren und die Radischen in Scheiben.
Die Kräuter grob hacken.
Das Ei mit der Sahne mit einem Schneebesen verquirlen, das Ganze salzen und pfeffern.
Ist der Rösti  gebräunt, aus dem Ofen nehmen. Das Gemüse und die Kräuter darauf verteilen und mit dem Ei-Sahne-Gemisch übergießen.
Die Tarte zurück in den Ofen und in 25- 30 Minuten fertig backen. Die Eimasse muss auf jeden Fall fest sein.

Erdbeermarmelade und Kartoffel-Spargel-Tarte 013

Die Tarte mit dem Käse bestreuen und genießen.
Also uns hat es total gut geschmeckt!
Macht das Rezept doch gerne mal nach und schreibt mir wie ihr es findet.

Erdbeermarmelade und Kartoffel-Spargel-Tarte 012Erdbeermarmelade und Kartoffel-Spargel-Tarte 017

4 Antworten auf „Kartoffel-Spargel-Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s