Spargel im Bärlauch- pfann-kuchen

Blog 041

ENDLICH!!! Spargelzeit!!! Ich freue mich jedes Jahr darauf. Glücklicherweise wohne ich direkt in einer Spargelgegend und habe somit schnellen Zugriff. Das habe ich direkt genutzt um dieses Jahr mit dem grünen Spargel zu beginnen. Er schmeckt etwas kräftiger und passt somit hervorragend zu meiner Rezeptidee.

Auch dieses Rezept bietet etwas Flexibilität in den Zutaten. Natürlich geht auch weißer Spargel, der muss nur etwas länger kochen. Und anstatt Bärlauch funktioniert prima Spinat oder Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Thymian,….einfach mal trauen und ausprobieren.

Zutaten:

500g grüner Spargel
200g Mehl (ich hatte halb Dinkel und halb Dinkelvollkorn)
1 Prise Salz
3 Eier
Milch
Bärlauch frisch oder als Paste

Zubereitung:

Den Spargel in etwas gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten garen. Er darf noch etwas Biss haben.
Aus den restlichen Zutaten einen Pfannkuchenteig herstellen und in der Pfanne ausbacken. Verwendet ihr auch Dinkelmehl, dann lasst den Teig etwas länger quellen nach der Herstellung, kann sein das er dann noch ein bisschen Flüssigkeit braucht.
Damit das ganze nicht so trocken ist, habe ich noch einen Dip dazu gemacht

Zutaten für den Dip:

150 g Magerquark
etwas Sahne
getrocknete Tomaten in Öl
Salz, Pfeffer
frische Kräuter

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermengen. Nehmt so viel Sahne, dass eine cremig weiche Konsistenz entsteht.

Ich habe die Pfannkuchen noch mit Parmesan bestreut.

Fertig ist das Frühlingsgericht!

Blog 049

Blog 044

 

Eine Antwort auf „Spargel im Bärlauch- pfann-kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s